Die WIN-Serie
              von OBO für einfaches und schnelles Arbeiten Obo-Bettermann-Sortiment

       Sie haben Fragen?
       Wir sind für Sie da!

       T +49 30 720 94 200
       F +49 30 720 94 201
       M info@obeta.de


OBO mit neuer Serie von Unterputz- und Hohlwanddosen

Bei der Entwicklung der WIN-Serie legte OBO ein besonderes Augenmerk auf einfaches, schnelles und reibungsloses Arbeiten. Das Ergebnis ist eine Vielzahl cleverer, teilweise patentierter Details – sowie reichhaltiges Zubehör

OBO Bettermann präsentiert die WIN-Serie: Ein komplett neues Portfolio an Unterputz- und Hohlwanddosen. Die vielen cleveren, teilweise patentierten Details sollen neue Maßstäbe für Qualität und Geschwindigkeit bei der Installation setzen. Sowohl die Unterputz- als auch die Hohlwanddosen stehen in zahlreichen Varianten in herkömmlicher und luftdichter Ausführung zur Verfügung. Ein abgestimmtes Zubehörsortiment gehört ebenfalls zum Programm.

Einfache und schnelle Installation der OBO-Unterputzdosen

Arbeitserleichterung ist auf jeder Baustelle gerne gesehen. Die OBO-Unterputzdosen machen es möglich: Dafür sorgen Details wie der Verbindungsstutzen mit patentiertem Bajonettverschluss. Er ist beidseitig koppelbar und sorgt so für maximale Flexibilität. Beschriftete Leitungs- und Rohreinführungen vereinfachen die Auswahl.

Die Formel „4 x 3“ steht für einen weiteren Vorteil: Vier Schraubdome, die rund um die UP-Dosen angeordnet sind, ermöglichen mit jeweils drei Bohrungen stets die genaue Ausrichtung und exakte Befestigung – auch, wenn das Eingipsen mal nicht perfekt gelungen ist. Ein zusätzliches Alleinstellungsmerkmal der luftdichten UP-Dosen sind die Membraneinführungen aus Thermoplastischem Elastomer (TPE). Sie sind ganz einfach mit Leitungen und Rohren zu durchstechen und machen zusätzliches Werkzeug somit überflüssig.

Installationsvorteile auch bei den Hohlwanddosen

Auch die neuen Hohlwanddosen sorgen mit zahlreichen, teils patentierten Produktdetails für die schnellere Installation. Ein Detail, mit dem sich die neuen Hohlwanddosen von anderen Modellen abheben, ist der Verbindungsstutzen. Außerdem bietet die OBO-Variante rund 8 Prozent mehr Volumen als herkömmliche Modelle, was das Durchverdrahten spürbar erleichtert. Als einzigartig bezeichnet OIBO auch die 2 x 3 Schraubdome – sie sorgen für maximalen Toleranzausgleich , indem sie stets eine exakte Befestigung des Gerätes ermöglichen. Beschriftete Leitungs- und Rohreinführungen erleichtern die Auswahl und sorgen dafür, dass der normativ geforderte Leitungsrückhalt sichergestellt wird.

Ein Highlight der Standard-Hohlwanddosen sind die Kombieinführungen, mit denen sie sowohl Elektroinstallationsrohre M20 als auch M25 aufnehmen können. Das versehentliche Öffnen größerer Rohreinführungen wird so vermieden. Die luftdichten Varianten der Hohlwanddosen verfügen ebenso wie die Unterputzdosen über Membraneinführungen aus TPE, die ein werkzeugloses Einführen von Leitungen und Rohren ermöglichen.

Optimal abgestimmtes Zubehör

Umfangreiches Zubehör vervollständigt das neue Programm. Bei den Hohlwanddosen kann OBO auch beim Zubehör mit einer Neuheit aufwarten: Ein Befestigungselement, das optimal für den Einsatz in dünnen Beplankungen, wie Glas- oder Metallplatten, geeignet ist. Es wird einfach an der Klemmlasche der Hohlwanddosen befestigt und gleicht so die Lücke zur Beplankung aus und sorgt dafür, dass die Dosen ab einer Beplankungsstärke von 0,2 mm einsetzbar sind. Egal, welche Variante zum Einsatz kommt: Das Befestigungselement passt auf jede Hohlwanddose aus dem OBO-Sortiment.

Auch für die neuen UP-Dosen finden sich zahlreiche Problemlöser. So bietet die Schnellfixierung Quick-Fix eine schnelle Lösung, um die Dosen ohne Gipsen oder Kleben in der Wand zu fixieren: Der endgültige Halt entsteht durch den eindringenden Putz zwischen Stein und Dose.

Die Putzausgleichsringe hingegen sind die Lösung, wenn eine Wand einen höheren Aufbau als geplant bekommt. Das ist durch eine dickere Putzschicht oder einen Fliesenspiegel schnell passiert. In solchen Fällen verlängert der Putzausgleichsring die Dose und sorgt so für einen möglichst bündigen Abschluss mit der Wandoberfläche.

© Oskar Böttcher GmbH & Co. KG