Meisterstipendium 2019: Bewerbungsschluss ist der 30.
              September 2019
Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Tel. 030 720 94 700
Fax 030 720 94 701
info@obeta.de

Elektromarken: Die Initiative vergibt erneut Meisterstipendien

Auch in diesem Jahr lobt die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ zehn Stipendien für motivierte Meisteranwärter der E-Handwerke aus. Die Bewerbung ist ab Mitte Juli möglich.

Bereits zum fünften Mal richtet sich die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ mit zehn Stipendien an den Nachwuchs der Elektrobranche. Vierzig Stipendiaten wurden bereits ausgezeichnet, die meisten von ihnen haben den Meistertitel mittlerweile in der Tasche. Auch in diesem Jahr freut sich die Initiative auf motivierte Meisteranwärter mit einer Leidenschaft für Handwerk, Qualität und Markenbewusstsein.

Ab dem 15. Juli können sich Elektrogesellen aus ganz Deutschland über die Website der Initiative für das Meisterstipendium 2019 bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2019. Wichtige Zugangsvoraussetzung: Alle Bewerber dürfen den Meisterkurs frühestens zum 1. Januar 2019 begonnen haben oder bis spätestens 31. März 2020 antreten.

Wer sich für ein Stipendium der Initiative bewerben möchte, wird aufgefordert, einen Onlinefragebogen auszufüllen, ein persönliches Motivationsschreiben zu verfassen sowie kurze Angaben zum betrieblichen Hintergrund zu machen.

Die zehn Stipendiaten werden im Oktober 2019 von einer unabhängigen Expertenjury ausgewählt. Die Jury besteht aus Vertretern des Großhandels, der Politik, des ZVEH und des ELMAR-Projektbüros, das den jährlich von der Initiative vergebenen Markenpreis ELMAR koordiniert.

Für jeden Stipendiaten werden Gebühren in Höhe von 6.000 Euro übernommen. Zusätzliches Highlight: Die Meisterstipendiaten werden zum „Markenforum der Elektrobranche“ mit anschließendem Galadinner eingeladen und dort in besonderem Rahmen offiziell vorgestellt und gefeiert. Dieses findet am 28. November 2019 im Steigenberger Grandhotel auf dem Petersberg bei Bonn statt. Der etablierte Branchentreff bietet den Stipendiaten die Möglichkeit, wichtige Kontakte zu knüpfen und sich über aktuelle Entwicklungen im Elektrohandwerk auszutauschen.

© Oskar Böttcher GmbH & Co. KG